Tersteegen

 

GA11956

Liedanfang

EG21994

EKG31950

JmF41995

GLB51949

1,1-15

O Jesu, meines Lebens Licht

 

 

 

511,1-7

2,1-19

In Jesu Namen ich alleine

 

 

 

 

3,1-6

Danke dem Herren, o Seele, dem Ursprung der Gter

 

 

 

 

4,1-10

Der Abend kommt, die Sonne sich verdecket

645,1-10

366,1-10

 

527,1-6

5,1-22

Zu mir, zu dir, ruft Jesus noch

 

 

 

 

6,1-13

O Jesu, gttlich Wunderkind

 

 

 

 

7,1-18

O liebe Seele, knntst du werden

 

 

 

 

8,1-10

Herr Jesu Christe, mein Prophet

 

 

 

 

9,1-12

Mein Erlser, schaue doch

 

 

 

 

10,1-10

Wie nichts ist das geschaffne Wesen

 

 

 

 

11,1-8

Gott ist gegenwrtig

165,1-8

128,1-8

270,1-8

61,1-7

12,1-8

Du aller Geister Ruh, erhre mein Verlangen

 

 

 

 

13,1-7

Liebster Heiland, nahe dich

 

 

 

63,1-4

14,1-8

Allgenugsam Wesen, das ich mir erlesen

 

270,1-5

342,1-5

328,1-5

15,1-11

Jesu, den ich meine, lass mich nicht alleine

 

 

 

 

16,1-6

Ich bin im Kreuz, was soll ich tun

 

 

 

 

17,1-8

Sollt ich nicht gelassen sein

 

 

 

 

18,1-12

Ich bin ein schwaches Kind

 

 

 

 

19,1-10

Liebwerter, ser Gotteswille

 

 

 

 

20,1-12

Ich einsam Turteltubelein

 

 

 

 

21,1-9

Wie gut ists, wenn man abgespnt

 

 

 

 

22,1-10

Willkommn, verklrter Gottessohn

 

 

 

 

23,1-10

Komm, Heiliger Geist, komm niederwrts

 

 

 

 

24,1-8

Das ure Sonnenlicht ist da

 

 

 

 

25,1-6

Mein ganzer Sinn sich grndlich kehret hin

 

 

 

 

26,1-10

Verborgne Gottesliebe du

 

 

 

 

27,1-7

Stilles Gotteswesen du

 

 

 

 

28,1-6

In Gott verborgen leben, nur ihm ankleben

 

 

 

 

29,1-8

Jauchzet, ihr Himmel, frohlocket

41,1-7

33,1-7

61,1-7

115,1-7

30,1-8

Jesusnam, du hchster Name

 

 

 

 

31,-13

Setz dich, mein Geist, ein wenig

 

 

 

 

32,1-8

O Jesu, schau, ein Snder, ganz beladen

 

 

 

 

33,1-12

O Jesu, Knig, hoch zu ehren

 

 

 

 

34,1-7

Ach, dass ich in mir selbst muss stehen

 

 

 

 

35,1-9

O liebster Herr, ich armes Kind

 

 

 

 

36,1-8

Die Henne lockt ihr Kchelein

 

 

 

 

37,1-10

Nun, so will ich denn mein Leben

 

 

 

305,1-6

38,1-18

Gro ist unsers Gottes Gte

 

 

 

344,1-13

39,1-14

Wie bist du mir so innig gut

 

 

 

280,1-9

40,1-10

Das Kreuz ist dennoch gut

 

 

 

 

41,1-12

Jesu, mein Erbarmer, hre und dich kehre

 

 

 

 

42,1-9

Noch dennoch will ich lieben dich

 

 

 

 

43,1-11

Jesu, der du bist alleine

252,1-9

215,1-9

152,1-9

77,1-9

44,1-12

Will er nach meinem Zustand fragen

 

 

 

 

45,1-7

Ich finde stetig diese zwei

 

 

 

 

46,1-11

Du schnstes Gotteskind, das in der Krippe lieget

 

 

 

 

47,1-5

Wo ist die Schule denn auf Erden

 

 

 

 

48,1-10

Du ses Gottkind, Jesu Christ

 

 

 

 

49,1-6

Stille doch, mein armes Herze

 

 

 

 

50,1-11

Mein Jesus, der sich mir zu gut

 

 

 

 

51,1-7

Ich bin ein armes Waiselein

 

 

 

 

52,1-8

Gott rufet noch, sollt ich nicht endlich hren

392,1-8

271,1-8

301,1-8

254,1-8

53,1-6

Ach, knnt ich stille sein und sanfte schlafen ein

 

 

 

 

54,1-7

Siegesfrst und Ehrenknig

 

95,1-6

130,1-3

160,1-7

55,1-10

Es lebe Gott allein in mir

 

 

 

 

56,1-6

Ich bin so satt an fremden Dingen

 

 

 

 

57,1-24

Du Bild der Demut und der Gte

 

 

 

 

58,1-46

Ach Gott, man kennet dich nicht recht

 

 

 

 

59,1-22

Herr, zu dir, zu dir, dem Treuen

 

 

 

 

60,1-7

Kommt, lasst uns Kinder werden

 

 

 

 

GA11956

Liedanfang

EG21994

EKG31950

JmF41995

GLB51949

61,1-4

Gott ist nahe denen, die auf ihn sich lehnen

 

 

 

 

62,1-19

Kommt, Kinder, lasst uns gehen

393.1-11

272,1-11

523,1-11

393,1-13

63,1-9

Du, unser Licht und Leben

 

 

 

 

64,1-9

Die Liebe will was Ganzes haben

 

 

 

 

65,1-6

Mder Geist, nun kehr zur Ruh

 

 

 

 

66,1-4

Wie selig ist ein Herz, das jene Perl gefunden

 

 

 

 

67,1-4

Ser Schatten, bunte Wiesen

 

 

 

 

68,1-14

Aus Untreu, Trgheit und Zerstreuen

 

 

 

 

69,1-9

Gott, wer dich kennet, liebet dich

 

 

 

 

70,1-8

Jedes Herz will etwas lieben

 

 

 

 

71,1-4

Geht, ihr Streiter, immer weiter

 

 

 

 

72,1-6

Komm, mein Freund, und nimm mich wieder

 

 

 

 

73,1-11

So gehts von Schritt zu Schritt zur groen Ewigkeit

 

 

 

 

74,1-7

O Majestt, wir fallen nieder

 

 

 

 

75,1-5

Brunn alles Heils, dich ehren wir

140,1-5

112,1-5

144,1-5

 

76,1-8

O Gott, o Geist, o Licht des Lebens

 

457,1-5

435,1-6

74,1-7

77,1-9

Kinder, liebet und betrbet

 

 

 

 

78,1-9

Wann sich die Sonn erhebet - Nun sich der Tag geendet

481,1-5

367,1-4

668,1-5

523,1-4

79,1-8

Anbetungswrdigs Lamm

 

 

 

 

80,1-16

Groer Gott, in dem ich schwebe

 

 

 

 

81,1-10

Seelenfreund und Herzensmeister

 

 

 

 

82,1-7

Komm, liebster Jesus, in mein Herze

 

 

 

 

83,1-6

Berufne Seelen, schlafet nicht

 

 

 

 

84,1-8

Nun lobet alle Gottes Sohn

 

 

16,1-4

86,1-4

85,1-3

Mein Gott, mein Gott, mein wahres Leben

 

 

 

 

86,1-9

Von allen Dingen ab

 

 

 

 

87,1-6

Freue dich, du Kinderorden

 

 

 

 

88,1-14

Ach Gott, du Gott der Seligkeit

 

 

 

 

89,1-11

Zum Ernst, zum Ernst! ruft Jesu Geist inwendig

 

 

 

 

90,1-7

Nur Gott allein! O goldnes Wort!

 

 

 

 

91,1-9

Komm, lass uns gehn, mein Freund

 

 

 

 

92,1-8

Mein Herz, ein Eisen grob und alt

 

 

 

 

93,1-8

Fr dich sei ganz mein Herz und Leben - Ich bete an die Macht

617,1-3

430,1-6

271,1-6

406,1-8

94,1-5

Mein Gott, wer ist wohl, der dich kennt

 

 

 

 

95,1-12

Die Blmlein, klein und gro

 

 

 

 

96,1-6

Mein Heiland, dem ich offenbar

 

 

 

 

97,1-7

So ist denn doch nun abermal ein Jahr

 

 

 

 

98,1-28

Gott ist, Gott ist, Halleluja!

 

 

 

 

99,1-6

Einmtig sa der Glubgen Schar

 

 

 

 

100,1-8

Gott, innigst nah, wie unbekannt bist du!

 

 

 

 

101,1-6

Grter Trster, schau hier in mir, da

 

 

 

 

102,1-4

Ach Gott, es taugt doch drauen nicht

 

 

 

 

103,1-6

Wo bleibt die Pracht sonst grner Bume

 

 

 

 

104,1-5

Jesu, nimm mich dir, gib dich selber mir!

 

 

 

 

105,1-11

Bald endet sich mein Pilgerweg

 

 

 

 

106,1-3

Nun schlfet man, und wer nicht schlafen kann

480,1-3

 

 

531,1-3

107,1-2

Meinn ersten Augenblick

 

 

 

 

108,1-3

O Weisheit, aller Himmel Zier

 

 

 

 

109,1-2

Wiederum ein Augenblick

 

 

 

 

110,1-2

Gib, Jesu, dass ich dich genie

 

 

 

 

111,1-2

Lass meinn Geist in deinen Armen

 

 

 

 

112

Bei diesen Blmelein, mein Leser

 

 

 

 

113,18

Mein Bruder, deine Schrift von unsres Jesu Namen

 

 

 

 

114,1-5

Du gttlich, schn und gro

 

 

 

 

115,1-4

Gott, dein Lob ausbreiten, ist der Engel Lust

 

 

 

 

116,1-5

Der Glaube dringt ins Heiligtum

 

 

 

 

117,1-3

Ich muss die Kreaturen fliehen

 

 

 

 

118,1-12

Wenn die Seel versammelt stehet

 

 

 

 

119,1-5

Ich seh mein Kind, das jetzt schon leidet

 

 

 

 

120,1-3

Das arm, verwirrte Christentum

 

 

 

 

121,1-9

Gott der Frommen, darf ich kommen

 

 

 

 

122,1-5

Ich will einsam und gemeinsam

 

 

 

 

Gerhard Tersteegen Lieder - in der Gesamtausgabe1 Blumengärtlein, im Evangelischen Gesangbuch2, im Evangelischen Kirchengesangbuch3, und in Jesus, meine Freude4, und Gemeinschaftsliederbuch5

Alphabetisches Verzeichnis
Nachwort von Pfarrer Christian Hhlke